Das Weltruf lockt mit Indie-Rock

Zugegeben, der Name des Weltruf hat sich schon ein wenig abgenutzt, aber was dort geboten wird, kann sich immer noch sehen und hören lassen.
Heute zum Beispiel ist Independent-Rock vom Allerfeinsten angesagt. Und wenn der im Weltruf angesagt ist, kann man sich darauf verlassen, daß er auch tatsächlich geboten wird.
Also, Freunde des harmonischen wie auch dissonanten Geschrummels sollten sich um 20.00 Uhr (denn so früh geht es dort tatsächlich los, dann hat man länger was davon) im Weltruf einfinden.