Rock op Platt im Schloss

Das kommt am 21.9. auf Euch zu, und zwar um 20.00 Uhr.
Genau heißt es:

Rock op Platt – Episode twee

Das lehnt sich – Kinogeher werden es gemerkt haben – an die Titel der Star Wars-Filme.
Und Rock auf Niederdeutsch ist nun wirklich etwas, das man sich zu Gemüte führen kann. Ich erinnere an Achim Reichel und seine Rockfassungen von Shanties, die nichts Spekulatives hatten, sondern so wirkten, als seien diese Lieder schon immer so vorgetragen worden.
Daß Rock und Platt so gut zusammenpassen, hat seinen Ursprung natürlich darin, daß das Niederdeutsche und das Englische auf dieselbe Sprache zurückgehen (siehe Völkerwanderung).
Selbst im deutschen Hiphop pflegen Bands aus Stuttgart ein cooles Hamburger (oder gar Kieler) Näseln, weil das dem amerikanischen Original eben wesentlich näher kommt als debiles Schwäbeln.
Dazu Max Goldt:

Das Peinlichste am Schwabenlande – mal von der Landschaft abgesehen –
sind sicherlich die Schwaben.

Rock op Platt – da sollte man mal vorbeischauen.